► Français

Echinadoron® neue Formel Lutschtabletten

Tablette / Comprimé (Weleda)

Abgabekategorie: D

Original Packungsbeilage pdf


Anwendungsgebiete

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören:

Linderung von Hals- und Rachenentzündungen und Stärkung der Abwehrkräfte gegen Erkältungen. Bei Anfälligkeit für Erkältungen sowie bei Vorliegen von grippalen Infekten kann Echinadoron unterstützend angewendet werden (PaBe WelCH)

Allgemeine Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: in der akuten Krankheitsphase alle 2 Stunden, in der Ausheilungsphase 3 mal täglich 1-2 Tabletten lutschen

Kinder ab 4 Jahren: in der akuten Krankheitsphase 3-4 mal täglich, in der Ausheilungsphase 3 mal täglich 1 Tablette lutschen

Die Tabletten im Mund lutschen oder zergehen lassen. Ein auftretendes prickelndes Empfinden auf der Zunge ist durch Sonnenhut bedingt und normal.

Gegenanzeigen

Bekannte Überempfindlichkeit auf Echinacea, Calendula, Chamomilla oder bei genereller Empfindlichkeit gegen Asteraceen

Nebenwirkungen / Wechselwirkungen

In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen und Überempfindlichkeiten auftreten

Zusammensetzung

Basierend auf Angaben des Weleda Online-Verzeichnisses (Juni 2017)

1 Lutschtablette à 1 g enthält:

Sonstige Bestandteile: Saccharose, Lactosum, Tragacantha, Calcii behenas, Eucalypti aetheroleum



Letzte Aktualisierung: Juni 2017 / zusammenhänge GmbH