► Français

Euphrasia-Augentropfen, Weleda Monodosen

Augentropfen / Collyre (Weleda)

Abgabekategorie: D

Original Packungsbeilage pdf


Anwendungsgebiete

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören:

Reizzustände der Augenbindehaut wie gerötete, tränende und müde Augen; Schwellungen des Lides sowie Fremdkörper und Austrocknungsgefühl (PaBe WelCH)

Allgemeine Dosierung

Kinder und Erwachsene: 2 mal täglich 1-2 Tropfen in den Bindehautsack einträufeln, am besten morgens und abends. Bei Bedarf auch 3 mal täglich 1 Tropfen. Bei stark gereizten Augen maximal alle 2 Stunden 1 Tropfen.
Säuglinge und Kleinkinder (bis 2 Jahre): 2-3 mal täglich 1 Tropfen

Wenn nach 2-3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, ist ein Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen.

Hinweis für Kontaktlinsenträger/-innen: Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen sind mit den meisten handelsüblichen Kontaktlinsen (weiche und harte) verträglich. Kontaktlinsen sollten bei akut erkrankten Augen im Allgemeinen nicht getragen werden.

Enthalten keine Konservierungsstoffe, einmal geöffnete Monodosen deshalb sofort verwenden und nach Gebrauch wegwerfen.

Gegenanzeigen

Bei grünem Star (Glaukom) nicht ohne ärztliche Aufsicht anwenden.

Nebenwirkungen / Wechselwirkungen

Selten tritt nach dem Einträufeln von Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen im Auge ein vorübergehendes Brennen auf.

Zusammensetzung

Basierend auf Angaben des Weleda Online-Verzeichnisses (November 2017)

1 Monodose à 0,4 ml enthält:

Sonstige Bestandteile: Natrii chloridum, Natrii monohydrogenphosphas dihydricus, Natrii monohydrogenphosphas monohydricus, Aqua ad injectabila



Letzte Aktualisierung: November 2017 / zusammenhänge GmbH