► Français

Arnica-Gel, Weleda

Gel (Weleda)

Abgabekategorie: D

Original Packungsbeilage pdf


Anwendungsgebiete

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis:

Zur Behandlung von Schmerzen bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen und Quetschungen sowie bei Blutergüssen angewendet werden. Ausserdem lindert Weleda Arnica-Gel Gelenkbeschwerden (PaBe WelCH)

Allgemeine Dosierung

Erwachsene und Schulkinder (ab 6 Jahren): ein- bis mehrmals täglich dünn auf die betroffenen Stellen auftragen

Gegenanzeigen

Bekannte Überempfindlichkeit gegenüber Asteraceen (z.B. Arnica, Calendula) oder einem anderen Inhaltsstoff

Nebenwirkungen / Wechselwirkungen

Arnica kann sehr leicht Überempfindlichkeiten und Reizungen der Haut auslösen. Weleda Arnica-Gel darf deshalb nicht auf verletzter oder gereizter Haut, auf Schleimhäuten sowie an besonders empfindlichen Hautstellen (z.B. Achselhöhlen, Schambereich) und im Bereich der Augen angewendet werden. Stillende Frauen dürfen das Gel nicht im Bereich der Brust auftragen.

Zusammensetzung

Basierend auf Angaben des Weleda Online-Verzeichnisses (August 2017)

1 g enthält:

Sonstige Bestandteile: Aqua purificata, Ethanol, Glycerolum, Xanthani gummi



Letzte Aktualisierung: August 2017 / zusammenhänge GmbH