► Français

Aufbaukalk 1(+2), Weleda

Pulver / poudre (Weleda)

Abgabekategorie: D

Original Packungsbeilage pdf


Anwendungsgebiete

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören:

Förderung von Knochen- und Zahnbildung bei Kindern, bei besonderem Calciumbedarf wie z.B. in der Schwangerschaft und Stillzeit; bei Neigung zu Nesselsucht (Urticaria), bei mangelnder Aufnahme der Nahrungsstoffe sowie bei Ernährungsschwierigkeiten älterer Menschen. (PaBe WelCH)

Anregung des Kalkprozesses, z.B. Förderung der gesunden Knochen- und Zahnbildung bei Kleinkindern und während der Schwangerschaft, exsudative Diathese. (KomC)

Allgemeine Dosierung

Weleda Aufbaukalk 1 wird im Wechsel mit Weleda Aufbaukalk 2 (siehe dort) eingenommen.

Weleda Aufbaukalk 1: ca. 1 Messerspitze am Morgen vor dem Essen
Weleda Aufbaukalk 2: ca. 1 Messerspitze am Abend vor dem Essen

Hinweis: Weleda Aufbaukalk wird über 2 bis 3 Monate regelmässig eingenommen. Es empfiehlt sich dann, die Einnahme für ca. 2 Wochen zu unterbrechen, um eine Gewöhnung und damit ein Nachlassen der Wirkung zu vermeiden. Danach wird die Einnahme fortgesetzt.

Säuglingen kann das Präparat ab dem 4. Monat verabreicht werden.

Gegenanzeigen

Keine bekannt

Nebenwirkungen / Wechselwirkungen

Keine bekannt

Zusammensetzung

Basierend auf Angaben des Weleda Online-Verzeichnisses (Dezember 2017)

  • Apatit D5 100 mg, Pulvis
    (Nat. Calciumfluorphosphat / Pulver)

  • Cucurbita, Flos D2 100 mg, Extr. ethanol.
    (Kürbis, Blüte (frisch) / Alkoholischer Auszug)

Sonstige Bestandteile: Lactosum

Letzte Aktualisierung: Dezember 2017/ zusammenhänge GmbH