Holunder

 

Botanischer Name: Sambucus niger

Familie: Geissblattgewächse (Caprifoliaceae)

 

Der Holunder gilt als Schutzbaum. So finden wir ihn fast überall, wo der Mensch sich angesiedelt hat. Die Blütenstände und die Beeren sind seit jeher als Hausmittel bei Erkältungskrankheiten im Einsatz. Der Busch gilt auch als Symbol für die geistige Entwicklung des Menschen, für die Wärme notwendig ist. Holunderblütentee lässt den Menschen schwitzen. In potenzierter Form kontrolliert der Holunder den Wasserorganismus bei Schnupfen.